Sie sind nicht angemeldet.

Die letzten 10 Beiträge
Hinweise des Webmasters » In der Mediathek

Von Andre (5. Januar 2019, 03:41)

Hinweise des Webmasters » Interview mit Jörg Lux und dem...

Von Andre (5. Januar 2019, 01:37)

Folge 15 » Dagmar Hanauer

Von Dr. Sartorius (30. Dezember 2018, 23:31)

Tatort » Legendäre Tatortvilla abgerissen

Von Prewall (30. Dezember 2018, 23:19)

Folge 18 » Detail zu Dr. Meinhardts Ende

Von Erwin Waldermann (25. Dezember 2018, 19:04)

Folge 24 » Eine Kugel für den Kommissar

Von Erwin Waldermann (21. Dezember 2018, 23:25)

Folge 20 » Messer im Rücken

Von Erwin Waldermann (21. Dezember 2018, 00:54)

Folge 23 » Tödlicher Irrtum

Von Erwin Waldermann (21. Dezember 2018, 00:27)

Hinweise des Webmasters » Treffen 2018

Von Andre (24. November 2018, 02:08)

Folge 22 » Folge 22: Tod eines...

Von Teekanne (7. Oktober 2018, 23:01)

Anmelden:

1

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 11:27

Tatort Folge 109

Am 16.Januar wird zum ersten Mal die Tatortfolge 109 wiederholt. Der Film verschwand nach Protesten im Archiv, ähnlich der Kommissarfolgen 82 und 83.

Das wird also ein spannender Moment einen Tatort von 1978 zu sehen, den wir nicht kennen! Also vormerken!

2

Freitag, 11. Dezember 2015, 08:17

Tatort Folge 109

Hallo Prewall,

in welchem Programm wird die Folge wiederholt?

Gruß
Peter

3

Freitag, 11. Dezember 2015, 20:14

Der verschollene Tatort wird im dritten Programm SW 3 um 23.25 Uhr laufen. Es spielen mir nur unbekannte Schauspieler mit. Kommissarin ist Buchmüller.

4

Freitag, 11. Dezember 2015, 21:47

Die Folge eignet sich nur für Komplettisten. Sie ist wirklich atemberaubend luftleer.
Allerdings gibt die idiotische Dramaturgie auch wieder Anlass zur Heiterkeit - es ist so ähnlich wie mit dem schlechtesten Film aller Zeiten: "Plan 9 from outter space"von Ed Wood: Es ist so traurig, dass es beinahe schon wieder lustig ist.
Hier ein paar Nettigkeiten aus dem Tatortfundus:

- Es gibt schlechtere Tatorte als diese Giftschrankfolge. Wie es aber zu
diesem Mord kommt.....schräg, sehr schräg. Muss ein Drehbuchschüler oder
Jahrespraktikant verfasst haben.

- Katastrophe! Hier ist so ziemlich alles schief gegangen: dramaturgisch,
darstellerisch, die Inszenierung, die Dialoge und und und.
Sterbenslangweilig und streckenweise unfreiwillig komisch.
- Grauenhaft schlechte Schauspieler stümpern in einer grauenhaft
schlechten Geschichte herum! Jeder der gerne mal 0 Punkte vergibt,
sollte sich diese Folge auf Youtube anschauen!

Der hier gefällt mir am besten:
- Das große Rätsel ist, wie ist es gelungen eine Horde Dummköpfe zu finden, die bereit sind solch eine Horde Dummköpfe zu spielen.

Denen, die sich jetzt noch trauen, wünsche ich viel Vergnügen.

Mit diebischer Freude grüßt: Dr. Hochstätter
"Also, wenn sie mich fragen - Bigge war´s"

5

Montag, 14. Dezember 2015, 19:34

Ich traue mich! Ich hab auch die Saufnacht mit Lansky überstanden.

Ähnliche Themen