Sie sind nicht angemeldet.

Die letzten 10 Beiträge
Folge 61 » Geigenspieler-Impressionen

Von Lairdprotector (7. Juni 2019, 16:36)

Folge 59 » Folge 59: Rezension "Pajak & Co."

Von Lairdprotector (14. Mai 2019, 14:35)

Folge 58 » Rezension & Ungereimtheiten

Von Lairdprotector (13. Mai 2019, 10:52)

Folge 57 » Kühler Kopf mit zwei Kugeln

Von thomas911 (8. Mai 2019, 19:08)

Folge 55 » Folge "Rudek"

Von Lairdprotector (3. Mai 2019, 15:38)

Folge 26 » Folge 26: Die kleine Schubelik

Von Teekanne (14. April 2019, 16:25)

Folge 25 » Der Mord an Frau Klett Folge 25

Von Teekanne (14. April 2019, 16:16)

Folge 53 » Interessantes zur Folge "Mykonos"

Von Saturn (15. März 2019, 11:18)

Folge 52 » Das Ende eines Humoristen

Von Lairdprotector (28. Februar 2019, 15:56)

Folge 50 » Rezension

Von Lairdprotector (27. Februar 2019, 12:20)

Anmelden:

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: kommissar-keller.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 5. Januar 2019, 03:32

In der Mediathek

http://www.3sat.de/mediathek/?obj=78040

Dr. Steiner, ein 50-jähriger Geschäftsmann mit überdurchschnittlicher Intelligenz, aber auch skrupellosem Charakter, wird tot aufgefunden. Er ist ermordet worden.
Kommissar Keller enthüllt das Charakterbild und die Lebensumstände Dr. Steiners, der seine Firma mit großem Erfolg führte. Dabei stellt er fest, dass Steiner viele Feinde hatte. Selbst die Mitglieder seiner Familie gehörten dazu.

Der Verdacht Kellers konzentriert sich auf den 23-jährigen Stiefsohn Robert, dessen Gemütsverfassung genau im Gegensatz zu der seines Stiefvaters steht, sodass harte Konflikte nicht ausbleiben konnten. Da der Kommissar dem Stiefsohn die Täterschaft nicht nachweisen kann, verbündet er sich mit dem jungen Mann und bringt ihn in langen Gesprächen dazu, den Hintergrund der Tat zu erhellen.
Beste Grüße
André

2

Samstag, 5. Januar 2019, 03:34

http://www.3sat.de/mediathek/?obj=78041

In der Wohnung der Sängerin Irene Pauli ist ein Schuss gefallen. Der Hausmeister will der Sache nachgehen. Er trifft auf den flüchtenden Sohn der Sängerin, der eine Pistole in der Hand hält.
Der Hausmeister entdeckt, dass Frau Paulis Ehemann erschossen wurde. Eine groß angelegte Fahndung nach Irene Paulis Sohn beginnt. Sein Verhalten lässt keinen Zweifel an seiner Schuld aufkommen, aber verschiedene Aussagen machen Kommissar Keller skeptisch.
Beste Grüße
André

3

Samstag, 5. Januar 2019, 03:36

http://www.3sat.de/mediathek/?obj=78042

Die Mordkommission ist in ein Mietshaus gerufen worden: Ein junger Mann und der Hausmeister haben Schüsse in der Wohnung eines Mädchens gehört. Sie wurde ermordet, stellt Kommissar Keller fest.
Das Mädchen hatte ein beachtliches Bankkonto. Aber warum hat man sie getötet? Die Vernehmung eines jungen Manns deutet auf Erpressung hin, die man dem Verdächtigen auch nachweisen kann. Doch für den Zeitpunkt des Mordes hat er ein perfektes Alibi.
Beste Grüße
André

4

Samstag, 5. Januar 2019, 03:38

http://www.3sat.de/mediathek/?obj=78043

Vor seiner Haustür werden aus einem Auto drei Schüsse auf Kommissar Keller abgegeben. Er kommt mit einem Streifschuss glimpflich davon, doch ein Anruf kündigt ein neues Attentat auf ihn an.
Wahrscheinlich ist es der Racheakt eines Verbrechers, den er ins Gefängnis gebracht hat. Frau Keller kann nicht tatenlos zusehen: Sie entschließt sich, etwas auf eigene Faust zu unternehmen, ohne Wissen ihres Mannes.
Beste Grüße
André

5

Samstag, 5. Januar 2019, 03:39

http://www.3sat.de/mediathek/?obj=78044

Durch einen raffiniert ausgeklügelten Plan wird Kurt Gersdorf in das Haus seines reichen Onkels gelockt. Er erwartet eine Eifersuchtsszene, aber stattdessen fallen Schüsse.
Gersdorf wird neben der Leiche seines Onkels gefunden und sofort des Mordes verdächtigt. Für Kommissar Keller liegt der Fall nicht so eindeutig. Er glaubt den Unschuldsbeteuerungen des Mannes und macht sich auf die Suche nach dem wahren Mörder.

Seine Fragen bringen ihn auf die richtige Spur, obwohl es sich als schwierig erweist, unter Eifersüchteleien, gekränkter Ehre, Egoismus und Neid das richtige Tatmotiv herauszufinden.

Der Film ist nicht auf DVD erschienen!
Beste Grüße
André

6

Samstag, 5. Januar 2019, 03:41

http://www.3sat.de/mediathek/?obj=78045

Schreiner Bessmer, Buchhändler Sasse und Großkaufmann Roth unternehmen gelegentlich harmlose "Vergnügungsfahrten" nach Wien. Doch diesmal ist das Vergnügen nicht ganz so harmlos.
Nach einer anonymen Morddrohung treffen Bessmer auf offener Straße tödliche Schüsse, die aus einem Auto mit Wiener Nummernschild abgegeben werden. Der Kommissar muss den Mörder finden, bevor auch die Morddrohungen gegen die beiden anderen Männer wahr gemacht werden.
Beste Grüße
André

Ähnliche Themen