Sie sind nicht angemeldet.

Die letzten 10 Beiträge
Folge 58 » Rezension & Ungereimtheiten

Von Teekanne (1. November 2019, 20:27)

Folge 61 » Geigenspieler-Impressionen

Von Erwin Waldermann (21. Juli 2019, 02:15)

Folge 59 » Folge 59: Rezension "Pajak & Co."

Von Lairdprotector (14. Mai 2019, 14:35)

Folge 57 » Kühler Kopf mit zwei Kugeln

Von thomas911 (8. Mai 2019, 19:08)

Folge 55 » Folge "Rudek"

Von Lairdprotector (3. Mai 2019, 15:38)

Folge 26 » Folge 26: Die kleine Schubelik

Von Teekanne (14. April 2019, 16:25)

Folge 25 » Der Mord an Frau Klett Folge 25

Von Teekanne (14. April 2019, 16:16)

Folge 53 » Interessantes zur Folge "Mykonos"

Von Saturn (15. März 2019, 11:18)

Folge 52 » Das Ende eines Humoristen

Von Lairdprotector (28. Februar 2019, 15:56)

Folge 50 » Rezension

Von Lairdprotector (27. Februar 2019, 12:20)

Anmelden:

1

Freitag, 7. November 2014, 22:59

Der Mord an Frau Klett Folge 25

Hallo zusammen,

habe gerade auf youtube eine Folge ( Nr. 35) des Kriminalmuseums gesehen.
( Das Goldstück).

https://www.youtube.com/watch?v=k7JdSGeCkpk

Mir kam es so vor, als ob in diesem Film einige Drehorte mit denen aus später gedrehten Kommissarfolgen übereinstimmen.
Der Hinterhof, in dem Frau Kletts Leiche im Müllcontainer gefunden wurde, der müsste identisch sein mit
dem Drehort aus dem " Goldstück".
Der Auftragseinbrecher aus der Kriminalmuseumsfolge,, dargestellt von Wolfried Lier, "hauste " in einer Bude,
die in diesem Häuserkomplex angesiedelt ist?

Ich glaube den Treppenaufgang und den Durchgang zur Straße erkannt zu haben, was meint Ihr?
Vielleicht kann mir einer der Schauplatzexperten weiterhelfen?

Beste Grüße von Harry Rehbein
................. dieser Mann war doch indiskutabel......
( Toter Herr im Regen)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rehbeinchen« (7. November 2014, 23:11)


2

Samstag, 31. Januar 2015, 10:46

Hallo zusammen,


.möchte noch einmal auf meine Anfrage vom 07.11.14 verweisen.

Kann mir jemand weiterhelfen ?

Beste Grüße von Harry Rehbein
................. dieser Mann war doch indiskutabel......
( Toter Herr im Regen)

3

Montag, 2. Februar 2015, 23:30

Ich kann dazu folgendes sagen: leider aber nur zu der "Klett" Folge

Mordstelle: Heilig Geist Strasse

Szene unter der Brücke: Wittelsbacher Brücke

Lokal Remise Türkenstrasse 17

Zooparkplatz Hellabrunn

Wohnung Klett Jr. Wendl Dietrich Strasse??

4

Sonntag, 8. Februar 2015, 11:39

Ne Rehbeinchen,
da kann ich dir nicht helfen. Ähnlichkeit zwischen den Szenen sind vorhanden, ob es der gleiche Hinterhof? Ich würde nein sagen.
Jetzt brauche ich erstmal einen Cognac

5

Dienstag, 7. Februar 2017, 20:02

Frau Kletts Wohnung war auf dem Gelände Ecke Dachauerstraße/Seidlstraße. Bei der Unterhaltung Keller mit Klett Junior (ca. Minute 19 - 22) sieht man aus einem Fenster den Löwenbräukeller und aus dem Treppenhaus zwei Hochäuser in der Karlstraße. Im gleichen Haus wurde auch "Wie die Wölfe" gedreht.

6

Donnerstag, 23. November 2017, 22:14

Frau Kletts Wohnung war auf dem Gelände Ecke Dachauerstraße/Seidlstraße. Bei der Unterhaltung Keller mit Klett Junior (ca. Minute 19 - 22) sieht man aus einem Fenster den Löwenbräukeller und aus dem Treppenhaus zwei Hochäuser in der Karlstraße. Im gleichen Haus wurde auch "Wie die Wölfe" gedreht.
Stimmt! Löwenbräukeller,Stiglmairplatz

7

Sonntag, 14. April 2019, 16:16

Mich bedrückt das hier gezeigte Elend immer stark: ein 70jähriger, der trotz gesundheitlicher Probleme noch arbeiten gehen muss, eine ältere Dame fast ohne irdischen Besitz, ein Obdachloser, der sich für einen Fuffziger zum Affen machen muss und von den betuchteren Leuten stehen gelassen wird …

Die Folge bietet einen gelungenen, ja sogar verstörenden Einblick in das Leben von Menschen am Rande der Gesellschaft. Ein kriminalistisches Highlight stellt sie für mich aber nicht dar.

Mir persönlich ist es da lieber, wenn der Kommissar in der Welt der Reichen, Klugen und Schönen herumstöbert. Das finde ich bei Inspektor Columbo auch immer faszinierend!

Ähnliche Themen