Sie sind nicht angemeldet.

Die letzten 10 Beiträge
Folge 53 » Interessantes zur Folge "Mykonos"

Von Saturn (15. März 2019, 11:18)

Folge 52 » Das Ende eines Humoristen

Von Lairdprotector (28. Februar 2019, 15:56)

Folge 50 » Rezension

Von Lairdprotector (27. Februar 2019, 12:20)

Folge 49 » Folge 49: Ein Amoklauf

Von Lairdprotector (22. Februar 2019, 16:31)

Folge 48 » Folge 48: Toter Gesucht

Von Lairdprotector (21. Februar 2019, 15:48)

Folge 46 » Überlegungen eines Mörders/einer...

Von Lairdprotector (20. Februar 2019, 17:37)

Folge 21 » Folge 21: Wie die Wölfe

Von Erwin Waldermann (15. Februar 2019, 03:01)

Folge 40 » Der Tod des Herrn Kurusch

Von Lairdprotector (14. Februar 2019, 11:20)

Folge 37 » Folge 37: Die andere Seite der...

Von Lairdprotector (12. Februar 2019, 14:19)

Folge 19 » In letzter Minute

Von Erwin Waldermann (12. Februar 2019, 05:02)

Anmelden:

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: kommissar-keller.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Mittwoch, 22. Oktober 2008, 17:59

Zitat

Original von Buchhalter Alberti
Hallo, das wollen wir doch meinen, daß das der Brynych war, der da ein bisschen Liebe gesucht hat, und wenns von der Fendel war. :top




Dacht ichs mir doch! :klatsch
Ich bin kein Mörder! :kommi:

22

Freitag, 24. Oktober 2008, 19:10

Brynych als Freier ...

Zitat

Original von Karass
Dacht ichs mir doch! :klatsch


Hi Karras, Hi Teekanne und all die anderen 3Y-Jäger!

"Ich brrauche ein bisken Liebe ..." - Unverkennbar



Das Gesicht mit den Pickeln bzw. Warzen, sein Gang UND sein Buckel machen ihn unsterblich. Allerdings habe ich ihn zum allerersten mal sprechen gehört. Und ich war doch sehr verwundert über diese "knabenhafte" Stimme.

Was mag er wohl auf tschechisch geblökt haben, als er frustriert abzog, weil Frau Keller ihn nicht ran ließ ?

LG Peter :keller:
30.06.1963 - 02.09.2010

23

Samstag, 25. Oktober 2008, 00:53

Tja, lieber Peter, er wird wahrscheins gesagt haben, "Krcnjewsk Grabschinsky Fendelska Arrivjeski"...zu deutsch: Gut, daß nicht im Drehbuch stand, daß ich die Fendel küssen mußte! :klatsch Übrigens: Achtet mal bei der kommenden Frau-Klett-Folge darauf: Da ist der Innenhof, in der Brynych stand, als Mordort wiederzusehen.
Grüße, Teekanne
Von Landsberg bis zum Mörlenbach, winkt Kanne und sagt scheenen Häusern guten Tach

24

Samstag, 25. Oktober 2008, 21:08

Wer spielte den "Christian Rosse" ?

Zitat

Original von Kellner Windeck
Wer aber hat Christian Rosse gespielt?

Ich habe mir mal die entsprechenden Szenen rausgesucht und sein Profil vergrößert:





Er erinnert mich an Schauspieler wie Manfred Seipold oder Uli Kinalzik.

Die Stimme am Telefon war allerdings, wie ich jetzt analysiert habe, NICHT die von Klaus Löwitsch; DER sagte am Schluß sinngemäß lediglich: "Hör auf - genug jetzt". Dann wurde der Hörer aufgelegt. Sollte es einer von den Beiden gewesen sein, dann eher der "Uli", denn "Manfreds" Stimme ist eher als ruhig einzuordnen.

In der Szene am Ende, als Christian Rosse am Fenster steht und sein Gewehr in Anschlag bringt, konnte man nur erkennen, daß er eine Brille trug. Die Armbanduhr, die er beim Attentat am linken Arm trug, konnte man erneut sehen, als er den Telefonhörer neben die Gabel legte und den Stecker aus der Wand rauszog, als Harry Klein in der Wohnung von Frau Manglitz anrief.

Also saß er wohl auch im Wagen. Allerdings konnte ich überhaupt keinen zweiten Insassen entdecken, wie es Franziska Keller bemerkte, die in dieser Folge zum letzten Mal mitwirkte. (Tschau Rosemarie!!!)

Tja - wer also war Christian Rosse? ICH habe z. Zt. keine weiteren Ideen, werde aber weiterforschen.

Bis bald ... :tv:
30.06.1963 - 02.09.2010

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mr. Gore« (25. Oktober 2008, 21:08)


25

Samstag, 25. Oktober 2008, 22:52

Vielleicht war das ein unbekannter Schauspieler bzw. ein Statist! Immerhin war es ja keine große Rolle, die paar kurzen Szenen, bis zum :schuss !

Gruß
Karass
Ich bin kein Mörder! :kommi:

26

Sonntag, 26. Oktober 2008, 08:02

Moin Zusammen!

Als ich vor Jahren anfing, eher nebenbei nach Schauplätzen zu suchen, bin ich auf den damaligen Außenrequisiteur Otto.M. gestoßen, der seinerzeit berichtete, daß er die Rolle gespielt habe.

Die Rolle beschränkte sich ja im wesentlichen da drauf, ein Gewehr aus dem Fenster zu halten und aus ebendiesem hinterher tot rauszuhängen.............talentfrei möglich, da schauspielerisch überschaubar..:-)))

Jörg L aus M
Warum 'schwierig' sein, wenn man mit ein bisschen Anstrengung 'unmöglich' sein kann :grins:

27

Sonntag, 26. Oktober 2008, 13:54

Zitat

Original von Jörg
Moin Zusammen!

Als ich vor Jahren anfing, eher nebenbei nach Schauplätzen zu suchen, bin ich auf den damaligen Außenrequisiteur Otto.M. gestoßen, der seinerzeit berichtete, daß er die Rolle gespielt habe.

Die Rolle beschränkte sich ja im wesentlichen da drauf, ein Gewehr aus dem Fenster zu halten und aus ebendiesem hinterher tot rauszuhängen.............talentfrei möglich, da schauspielerisch überschaubar..:-)))

Jörg L aus M


So in etwa habe ich mir das vorgestellt! Für diese "Nebenrolle" hat es sich einfach nicht gelohnt, einen professionellen Schauspieler zu engagieren!

Gruß
Karass
Ich bin kein Mörder! :kommi:

28

Sonntag, 26. Oktober 2008, 15:29

Aha, Onkel Otto also ...

Zitat

Original von Jörg
Als ich vor Jahren anfing, eher nebenbei nach Schauplätzen zu suchen, bin ich auf den damaligen Außenrequisiteur Otto.M. gestoßen, der seinerzeit berichtete, daß er die Rolle gespielt habe.

Sensationell - diese Nachricht !!!

War die Stimme am Telefon auch seine?

LG Peter :top
30.06.1963 - 02.09.2010

29

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 21:27

Hahaha lieber Jörg! Das ist echt der Hammer, an der Frisur hätte man ihn ja fast heute noch erkennen können!!! :klatsch
Bei der Gelegenheit gleich der Vorgriff auf die kleine Schubelik (habe es schon mal geschrieben, also für die Seitdem-Einsteiger): dort spielte nämlich der andere Requisiteur die Leiche.
Grüße, Teekanne :keller:
Von Landsberg bis zum Mörlenbach, winkt Kanne und sagt scheenen Häusern guten Tach

30

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 14:39

Könnte es eventuell die Stimme von Wichart von Roell (Klimbim) gewesen sein?
"Ich sitze hier, saufe, denke nach und seh mir den Gierke an."

31

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 16:59

Christian Rosses Stimme

Zitat

Original von blofeld
Könnte es eventuell die Stimme von Wichart von Roell (Klimbim) gewesen sein?

Hi Blofeld,

Soweit es nicht die eigene Stimme des Requisiteurs Otto M. war, glaube ich eher nicht an Roells Einlage. Wicharts Organ klang und klingt noch immer sehr konservativ, nach einem Vertreter der alten Ordnung.

Die Telefonstimme (von Christian Rosse) klang zwar ein wenig ungehalten, zog sich aber genau so, wie die von Klaus Löwitsch und wies einen leicht westfälischen Dialekt auf. Uli Kinalzik käme da am nächsten und DER sieht auch noch dem toten Christian Rosse ähnlich.

Aber ob es letztendlich doch die von Otto M. selbst gewesen ist, kann uns nur der gute JÖRG beantworten.

Los Jörg - raus mit der Sprache ...:)
30.06.1963 - 02.09.2010

32

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 23:59

Buam, reißts eich z´amm...ohne jetzt dem Jörgl vorgreifen zu wollen, aber der Otto M. hats a derartig a bayrische Stimmloagn, der hätts dess nie unn nimmers hingekriegt. :top
Do miaßts oaner an Westfalen oder an andern Preißn suchen!
LG Teekanne :keller:
Von Landsberg bis zum Mörlenbach, winkt Kanne und sagt scheenen Häusern guten Tach

33

Freitag, 31. Oktober 2008, 10:05

Hi Bauchhalter!

Hast vollkommen recht!! Der Otto M. kann seine bajuwarische Herkunft garantiert nicht verleugnen.

Da alle Filme nochmals nach-vertont werden müssen(und dabei ein Außenrequisiteur eher entbehrlich ist :-) ) , ist die Frage bei einer "Low Budget Produktion: Wer war zum Zeitpunkt im Studio verfügbar? Da das wohl am ehesten Klaus Löwitsch war, dürfte die Stimme ihm gehören, oder irgendeinem anderen der nix kostet und "eh doah " war.......

Beste Grüße
Jörg L aus M
Warum 'schwierig' sein, wenn man mit ein bisschen Anstrengung 'unmöglich' sein kann :grins:

34

Freitag, 31. Oktober 2008, 16:46

Hallo!

War lange zeit im Urlaub und lese mir gerade eure gespräche durch und kam auf den Polizistenmord in Niedersachsen.

Wohne im kreis Holzminden und habe das am
12. Oktober 1991 sehr nahe miterlebt.

Konnte mir es Damals schon nicht erklären wie jemand nur irgendjemanden von der Polizei Ermorden will - es war ja Zufall welche Polizisten kommen!



http://video.google.com/videoplay?docid=-396718463499378795

35

Samstag, 1. November 2008, 21:02

Is ja der Hammer ...

Hej Jörg,

seit wann bist Du wieder auf freiem Fuß ??? :motz

(hähä) :) :kommi:
30.06.1963 - 02.09.2010

36

Sonntag, 2. November 2008, 08:54

Häh-...?

Peter....hast du wieder von diesen komischen Pilzen gegessen....? :finger

Jörg L aus M
Warum 'schwierig' sein, wenn man mit ein bisschen Anstrengung 'unmöglich' sein kann :grins:

37

Sonntag, 16. November 2008, 19:24

Ein Fall für die Frau des Kommissars

Folgenden Artikel fand ich im Hamburger Abendblatt vom 18.09.1970!


Quelle: Hamburger Abendblatt vom 18.09.1970, Seite 14.

Beste Grüße
André
Beste Grüße
André

38

Montag, 5. Juli 2010, 15:42

auch noch aufgefallen in der Folge sind mir:


diese drei Spieler: der Mann links ist Hans Kern; ganz rechts ist der Geheimrat, den in der Mitte kenne ich nicht

Der Polizist hier ganz rechts in der Polizeikantinenszene war auch in einer Wanninger-Episode, und auch in Graf Porno bläst zum Zapfenstreich

Das Mädchen, das sich hier umdreht ist Bärbel Markus, übrigens ist sie auch in Graf Porno bläst zum Zapfenstreich

Wen haben wir denn da im Hintergrund? Doch wieder der einen Freier der Erika Nagold!

Am Tisch ist hier Stalingrad. Bei der Frau bin ich mir nicht ganz sicher, aber ich denke sie war auch in der Klavierspieler-Episode, als eine Passantin, in die Franchy hineinläuft (falls sie's ist - sie war auch in Josefine Mutzernbacher - meine 365 Liebhaber).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »beutelwolf« (5. Juli 2010, 15:56)


39

Montag, 5. Juli 2010, 15:55


zwei Nutten im Hof. Die links war (mit durchsichtiger Bluse) auch in Folge 22. Die grosse Blonde war auch in Graf Porno bläst zum Zapfenstreich.

Nofretete ist auch mal wieder mit dabei, und dieses Mal etwas besser zu sehen.

Diebach's Bahnhof-Opfer (Mann mit dem Gamsbart-Hut) war ebenfalls in Graf Porno bläst zum Zapfenstreich. Ich habe den Verdacht, dass es sich bei ihm um Georg Simon Schiller handeln koennte. Der Verdacht begründet sich auf den Film Rosemaries Tochter, ist aber nicht abgesichert. Falls also jemand jene KB Amtsgericht Folge mit Herrn Schiller aufgezeichnet haben sollte, oder die Serie Toni und Veronika, dann würde ich darium bitten, den Verdacht entweder zu bestätigen oder zu widerlegen.

40

Dienstag, 6. Juli 2010, 00:14



KB Amtsgericht Folge 41
Beste Grüße
André