Sie sind nicht angemeldet.

Die letzten 10 Beiträge
Folge 61 » Geigenspieler-Impressionen

Von Erwin Waldermann (21. Juli 2019, 02:15)

Folge 59 » Folge 59: Rezension "Pajak & Co."

Von Lairdprotector (14. Mai 2019, 14:35)

Folge 58 » Rezension & Ungereimtheiten

Von Lairdprotector (13. Mai 2019, 10:52)

Folge 57 » Kühler Kopf mit zwei Kugeln

Von thomas911 (8. Mai 2019, 19:08)

Folge 55 » Folge "Rudek"

Von Lairdprotector (3. Mai 2019, 15:38)

Folge 26 » Folge 26: Die kleine Schubelik

Von Teekanne (14. April 2019, 16:25)

Folge 25 » Der Mord an Frau Klett Folge 25

Von Teekanne (14. April 2019, 16:16)

Folge 53 » Interessantes zur Folge "Mykonos"

Von Saturn (15. März 2019, 11:18)

Folge 52 » Das Ende eines Humoristen

Von Lairdprotector (28. Februar 2019, 15:56)

Folge 50 » Rezension

Von Lairdprotector (27. Februar 2019, 12:20)

Anmelden:

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: kommissar-keller.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 14. September 2011, 13:58

#082 Das Mädchen von gegenüber

Tach zusammen!

Hier sind jetzt mal ein paar Bilder vom Haferkamp-Tatort "Das Mädchen von gegenüben". Ich dachte, ich hätte die schon längst hier drin...:

Da, wo jetzt der Steinmetz Steine metzt, war früher der Bahnhof "Essen-Katernberg Nord". Hier hat Kalle Dahlmann das Mädchen getötet. In der linken Doppelhaushälte wohnte Kalle mit seinen Eltern. Seine erste Flucht führt die Straße herunter, über den Bahnübergang, dann rechts in Richtung Bahnhof. Die Rampe führt direkt zum Bahnsteig.



Kalle sitzt bei Lehrer Linder im Auto, will nach der Vollbremsung an der Ampel aussteigen. Linder hält ihn aber fest. Sie fahren dann an den drei Häusern vorbei. Im linken Haus war damals eine Kneipe. Die Fahrt geht zum Bahnhof. Nachdem es Kalle gelungen ist, am alten Bahnhof abzuhauen, fährt er mit dem Bus die Bischoffstraße herunter. Unten endet die Straße genau gegenüber der "Stauder-Brauerei".



Kalle sitzt im Bus und sieht, dass die Polizei den verfolgenden Lehrer anhält und festnimmt.

Ich suche immer noch die Hochhaus-Siedlung, wo Klaus Linder gewohnt hat, sowie die Schule. Habt Ihr Ideen, wo ich suchen könnte?
Die Kirmes war übrigens in Essen-Steele. Allerdings habe ich von dort noch keine Bilder.

Erstmal viele Grüße
Harry :kommi:

Ähnliche Themen