Sie sind nicht angemeldet.

Die letzten 10 Beiträge
Folge 61 » Geigenspieler-Impressionen

Von Erwin Waldermann (Gestern, 02:15)

Folge 59 » Folge 59: Rezension "Pajak & Co."

Von Lairdprotector (14. Mai 2019, 14:35)

Folge 58 » Rezension & Ungereimtheiten

Von Lairdprotector (13. Mai 2019, 10:52)

Folge 57 » Kühler Kopf mit zwei Kugeln

Von thomas911 (8. Mai 2019, 19:08)

Folge 55 » Folge "Rudek"

Von Lairdprotector (3. Mai 2019, 15:38)

Folge 26 » Folge 26: Die kleine Schubelik

Von Teekanne (14. April 2019, 16:25)

Folge 25 » Der Mord an Frau Klett Folge 25

Von Teekanne (14. April 2019, 16:16)

Folge 53 » Interessantes zur Folge "Mykonos"

Von Saturn (15. März 2019, 11:18)

Folge 52 » Das Ende eines Humoristen

Von Lairdprotector (28. Februar 2019, 15:56)

Folge 50 » Rezension

Von Lairdprotector (27. Februar 2019, 12:20)

Anmelden:

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: kommissar-keller.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 29. Oktober 2011, 19:09

Tatort - Schimanski Komplett-Box

]Am 26. Januar 2012 soll endlich eine Komplett-Box von Schimanski erscheinen (ohne die Kinofilme) !!!

Quelle: amazon.de :top



amazon.de[/url

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tian1806« (30. Oktober 2011, 15:23)


2

Sonntag, 30. Oktober 2011, 09:13

Also nicht komplett, denn die Kinofilme gehören für mich dazu!

3

Sonntag, 30. Oktober 2011, 11:38

Ja aber so wie ich weiß, handelt es sich nicht um die Schimanski -Tatort -Folgen von 1881-93, sondern um das, was man Jahre später unter dem Namen Schimanski daraus gemacht hat, was mir persönlich überhaupt nicht mehr gefällt!!!

Die originalen Ur-Schimanski-Folgen gibt es ja bei ARD-VIDEO bis auf drei Folgen, die aber bis Mitte Januar 2012 noch erscheinen sollen, alle auf DVD.

Einzeln erhältlich sind auch die Kinofilme aus den 80ern "Zahn um Zahn" und "Zabou".

4

Montag, 31. Oktober 2011, 10:30

Über eine Haferkamp-Komplettbox würde ich mich freuen!!

5

Montag, 31. Oktober 2011, 13:39

Über eine Finke,- und Veigl- Komplettbox würde ich mich freuen. Einige Einzelfolgen sind ja über ARD-VIDEO erhältlich.

Oberkiller

unregistriert

6

Montag, 31. Oktober 2011, 17:09

Es gibt eine Schimanski-Komplett-Box? Oh Gott ... Aber wegen meiner Meinung über Schimmi wurde ich ja schon zerlegt ...

Wenn ich höre, dass die Leute in der ewigen Abstimmung Schimanski zur Nummer 1 gemacht haben, zeigt mir, dass die Zuseher gar nicht mehr zwischen Krimis oder anderen Genre(s) unterscheiden, Hauptsache Action, Ballerei, vulgärer Umgangston, Bettszenen - gleich ob im Tatort, in der Lindenstraße oder sonstwo ...

Trotz der erfundenen Geschichten finde ich Serien wie "Der Kommissar" oder "Derrick" wenigstens einigermaßen realistisch - zumindest aber unterhaltsam.

Man stelle sich folgendes vor: In der Straße, in der man wohnt, wird eine Leiche gefunden. Was passiert? Alle rennen nervös umher und diskutieren. Sobald die Polizei kommt, ziehen sich alle zurück, wollen nichts damit zu tun haben. Einige beobachten das Ganze aus der Ferne (naja, und einen Wichtigmacher gibt es auch immer). Dann wird der Tatort gesichert und die Befragung beginnt. Fertig! Und was ist bei Schimanski? Da wird geballert, jedes zweite Wort ist "Scheiße" ... Also völliger Käse-Müll, noch sehr viel weiter an der Realität vorbei wie die anderen Serien ... und dann noch ein völlig unfähiger Assistent. Was daran toll sein soll ...

Nee, ohne mich ... Bei Schimanski stimmt nur die Kulisse (Ruhrgebiet der damaligen Zeit). Zudem finde ich die meisten Storys schlecht.

Die Idee von Haferkamp- oder Finke-Komplettboxen finde ich gut (wobei ich die Filme sowieso alle habe).

Ansonsten finde ich es etwas schade, dass hier im Kommissar-Forum so häufig über andere Serien (eigentlich sind es ja "Reihen") geschrieben wird (habe ich ja jetzt selbst getan). Zukünftig hoffe ich, diese insgesamt SUPERTOLLE Seite (auch wenn hundert Fehler in den Biographien sind, Beispiel: Luise Ullrich, die heute angeblich 100 geworden wäre, tatsächlich aber 1910 geboren wurde, wie auf dem Grabstein zu lesen ist) zu genießen, ohne Schimanski-Scheiße oder Erwin-Köster-Der-Alte-Einschlaf-Sandmännchen-Geschichten ...

Es ist für mich erstaunlich, wie viele Ideen dieser Herbert Reinecker
hatte. In meiner Jugendzeit (ca. 1986) habe ich ab und zu mit ihm
telefoniert.

Er war dann sehr gesprächig, bedankte sich für den jeweiligen Anruf und
schien überraschend viel Zeit gehabt zu haben - war schon sehr schön ...


Es grüßt der
OBERKILLER

7

Montag, 31. Oktober 2011, 18:39

Ich persönlich empfinde Schimanski als unerträglich primitiv in Auftreten und Wortwahl. So etwas kann und will ich mir einfach nicht antuen!

Dagegen haben die früheren Ermittler im "TATORT" schon allein schauspielerisch ein ganz anderes Niveau. Vor allem die stille Beharrlichkeit von Klaus Schwarzkopf als Kommissar Finke finde ich sehr beeindruckend.

Für mich gibt es in den Achtziger Jahren nur einen Kommissar im "TATORT" mit Stil - und das ist Heinz Drache als Kriminalhauptkommissar Hans-Georg Bülow aus Berlin. Distinguiert, selbstsicher , geistreich und charmant. Vornehm in Auftreten und Tonfall.

Die Drehbücher wurden oft von Kritikern - und auch von Heinz Drache selbst - bemängelt, aber seiner immensen Ausstrahlung in dieser Rolle tut das keinen Abbruch.
"Wenn ich nicht ständig daran gedacht hätte, dass ich es mit Menschen zu tun habe, hätte ich nie herausbekommen, wer der Mörder ist."
(Kommissar Herbert Keller in "Toter Herr im Regen")

8

Montag, 31. Oktober 2011, 21:10

Hallo,

ich fand Schimanski und Tanner hervorragend,auch der Witz kam bei den beiden nie zu kurz und die meisten Folgen waren spannend und kurzweilig mit Action-ganz im Gegensatz zu vielen Tatort der 70ger und 80ger bei denen man regelmässig eingeschlafen ist.Dazu zählei ich z.B.auch einige Haferkamp Folgen.
Ich habe es bedauert als Schimanski und Tanner nicht mehr ermittelten.

Gruss
Kempe. :kommi:

9

Montag, 31. Oktober 2011, 22:30

Ja Leute, seht ihr, so hat eben jeder seinen eigenen Favoriten unter den Kommissaren, so soll es auch sein...der eine mag das-der andere Schimanski!!!

Ich kenne sogar einige Leute, denen Kressin-Tatorte über alles gehen, wobei Sieghard Rupp als Tatort-Ermittler auch nicht jedermanns Sache sein dürfte,

wobei aber doch zu sagen ist, dass Schimanski unter allen Kommissaren voll hervor sticht.

Man kann über ihn sagen was man möchte, die Fangemeinde der Schimanski-Tatorte der 80er Jahre ist nach wie vor auch heute noch sehr groß.

Eben alles eine Frage des persöhnlichen Geschmacks!

10

Mittwoch, 2. November 2011, 08:21

Ansonsten finde ich es etwas schade, dass hier im Kommissar-Forum so häufig über andere Serien (eigentlich sind es ja "Reihen") geschrieben wird (habe ich ja jetzt selbst getan). Zukünftig hoffe ich, diese insgesamt SUPERTOLLE Seite (auch wenn hundert Fehler in den Biographien sind, Beispiel: Luise Ullrich, die heute angeblich 100 geworden wäre, tatsächlich aber 1910 geboren wurde, wie auf dem Grabstein zu lesen ist) zu genießen, ohne Schimanski-Scheiße oder Erwin-Köster-Der-Alte-Einschlaf-Sandmännchen-Geschichten ...
Puh, also über Geschmack läßt sich ja streiten, aber Schimanski war schon ne Wucht in seiner Frühphase zumindest, und Tanner kongenial bzw. eigentlich noch besser. Und "Der Alte" mit Lowitz ist meine Lieblingskrimiserie überhaupt. Von daher tut das jetzt schon n bissl weh ;-)
Aber warum muss ja auch nicht eine Reihe gegen die andere ausspielen finde ich. Ich mag zum Beispiel persönlich auch Haferkamp noch lieber als Schimanski :) Freue mich aber über beide.

Und 100 Fehler auf dieser tollen Seite? Der Beweis müsste auch noch angetreten werden ;-)

11

Mittwoch, 2. November 2011, 08:52

Hallo,

ich möchte mich hier mal einschalten ... Ich toleriere jedenfalls jede Meinung über bestimmte Krimiserien; auch wenn ich mit der Aussage über "Der Alte" / Köster nicht zustimme. Geschmäcker sind halt verschieden und jeder hat seine Favoriten. Grundsätzlich mag ich ALLES in s/w und die ZDF - Krimireihen, die ja zum Glück (fast) alle auf DVD erschienen sind. Tatorte sind m.E. auch gut z.B. die mit Veigel.

In dem Sinne ...

Grüße
EDE

.... oder schaut Euch gleich XY an :kommi:
Guten Abend meine sehr geehrten Damen und Herren ...

Oberkiller

unregistriert

12

Mittwoch, 2. November 2011, 14:37

Das ist wohl wahr: Die Geschmäcker sind verschieden und es ist für jeden etwas Passendes dabei.

Und das ist auch gut so!

Ich habe auch nur versucht, meinen persönlichen GESAMT-Eindruck einer Reihe wiederzugeben.
Natürlich gab es auch gute Dialoge mit Köster (Der Alte); Folge 1 (Dienstreise) gefällt sogar mir.
Schimanski hat auch aktuelle Themen aufgegriffen (Streik usw.), während Derrick "zeitlos" war ...
Natürlich gab es 70-er-Jahre Tatorte, die langweilig waren. Doch das Flair hat zumeist gestimmt.
Haferkamp war ein Kommissar, wie ich ihn mir vorstelle, aber die Geschichten waren teilweise mäßig.

Man kann gar keine Serien gegeneinander "ausspielen", wie ich finde. Es geht nur um den Geschmack.
Das "Gesamtpaket" wegen der Vielfältigkeit der Geschichten gefällt mir am besten HIER beim KOMMISSAR.

Und es geht um die Anforderungen, die der einzelne Zuseher an eine Krimisendung stellt.
Ich mag seriöse Ermittlungsarbeit und keine Action; daher passt Derrick besser zu mir als Schimanski.

Auch ist mir egal, wer der Mörder ist. Ein Krimi ist ja kein Ratespiel. Mich interessiert die Story.
Häufig kommt der Mörder erst zum Schluss ins Bild und hat vorher so gut wie keine Rolle gespielt.
Warum sollte ich bis zum Ende gespannt sein, dass ein Unbekannter kommt? Lieber genieße ich die Story.

Ach so: Wegen der 100 Fehler ... Das sind alles nur Kleinigkeiten, dir mir eben auffallen.
Ich finde immer etwas. Schließlich habe ich ja auch das Booklet zur Box 4 korrigiert.
Die Seite ist supertoll. Wenn gewünscht wird, dass aus 99,9 % satte 100 % werden, mache ich mir die Arbeit :-)

Es grüßt der
OBERKILLER

13

Mittwoch, 2. November 2011, 15:29

Also meine absolute Lieblingsfolge vom Alten ist die Folge ,,Zeugenausagen", mit so viel Witz - einfach geil

ansonsten von den 70er Tatorten die Kommissare Veigl, Finke und Kressin...


und meine großen Favoriten der 80er Schimanski und der Fahnder mit Klaus Wennemann



euer doc

Ähnliche Themen