Sie sind nicht angemeldet.

Die letzten 10 Beiträge
Folge 61 » Geigenspieler-Impressionen

Von Erwin Waldermann (21. Juli 2019, 02:15)

Folge 59 » Folge 59: Rezension "Pajak & Co."

Von Lairdprotector (14. Mai 2019, 14:35)

Folge 58 » Rezension & Ungereimtheiten

Von Lairdprotector (13. Mai 2019, 10:52)

Folge 57 » Kühler Kopf mit zwei Kugeln

Von thomas911 (8. Mai 2019, 19:08)

Folge 55 » Folge "Rudek"

Von Lairdprotector (3. Mai 2019, 15:38)

Folge 26 » Folge 26: Die kleine Schubelik

Von Teekanne (14. April 2019, 16:25)

Folge 25 » Der Mord an Frau Klett Folge 25

Von Teekanne (14. April 2019, 16:16)

Folge 53 » Interessantes zur Folge "Mykonos"

Von Saturn (15. März 2019, 11:18)

Folge 52 » Das Ende eines Humoristen

Von Lairdprotector (28. Februar 2019, 15:56)

Folge 50 » Rezension

Von Lairdprotector (27. Februar 2019, 12:20)

Anmelden:

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: kommissar-keller.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 2. Januar 2014, 08:25

Das ist doch mal eine passende Kritik zu einer Tatort-Folge:

Hallo,

hier zu lesen:
http://web.de/magazine/tv/shows/tatort/1…ig-leipzig.html
Wie gut, dass ich meine Frau davon überzeugen konnte, diesen Müll nicht anzuschauen :-)

Allerdings gebe ich auch zu, dass es durchaus auch mal gute Tatorte gibt: Den Berliner Tatort mit den U-Bahntretern finde ich wirklich super!

Gruss, Jojo
Gibts hier Nutten ?
Folge: "Die Kusine"

http://www.youtube.com/watch?v=hDtjS148dNI

2

Donnerstag, 2. Januar 2014, 09:56

Lustige Kritik, die ich nicht live on TV nachprüfen kann, da ich nal gegensonstige Überzeugung prinzipientreu bleibe und das Prinzip geht so:

Folgende Kommissarteams werden nie gekuckt, weil dauerschwachsinnig / nervend:
Thomalla / Wuttke
Furtwängler
das "junge" Erfurter Team, dessen Drehbuchautor die Jugendsprache der 80er für cool hält

Kann wenn nichts besseres zu tun ist:
Berlin
Till "Ballermann" Schweiger
Ballauf / Schenk

Meistens interessant:
Axel Millberg in Kiel
Sabine Postel in Bremen
Evchen Mattes am Bodensee

Immer kucken:
München
Münster
Ludwihshafen (naja weil man da eben selber steckt und die Hoffnung auf Besserung stribt zuletzt)
Von Landsberg bis zum Mörlenbach, winkt Kanne und sagt scheenen Häusern guten Tach

3

Freitag, 3. Januar 2014, 03:16

Der Berliner Tatort (U-Bahn-Treter) ist leider aus einem realen Fall entstanden. Die Hintergrundinfos waren ziemlich echt, es wurde eng mit Polizei und BVG zusammengearbeitet. Fast eher schon ein XY-Krimi.
Beste Grüße
André

Ähnliche Themen