Sie sind nicht angemeldet.

Die letzten 10 Beiträge
Folge 61 » Geigenspieler-Impressionen

Von Erwin Waldermann (Gestern, 02:15)

Folge 59 » Folge 59: Rezension "Pajak & Co."

Von Lairdprotector (14. Mai 2019, 14:35)

Folge 58 » Rezension & Ungereimtheiten

Von Lairdprotector (13. Mai 2019, 10:52)

Folge 57 » Kühler Kopf mit zwei Kugeln

Von thomas911 (8. Mai 2019, 19:08)

Folge 55 » Folge "Rudek"

Von Lairdprotector (3. Mai 2019, 15:38)

Folge 26 » Folge 26: Die kleine Schubelik

Von Teekanne (14. April 2019, 16:25)

Folge 25 » Der Mord an Frau Klett Folge 25

Von Teekanne (14. April 2019, 16:16)

Folge 53 » Interessantes zur Folge "Mykonos"

Von Saturn (15. März 2019, 11:18)

Folge 52 » Das Ende eines Humoristen

Von Lairdprotector (28. Februar 2019, 15:56)

Folge 50 » Rezension

Von Lairdprotector (27. Februar 2019, 12:20)

Anmelden:

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: kommissar-keller.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 11. Februar 2014, 12:17

'Rattennest' (1972) & 'Transit ins Jenseits' (1976) auf DVD

´


Zwei Klassiker aus den 70er Jahren, die von Genrekennern oft ähnlich hoch eingestuft werden wie die allerbesten Finke-Folgen, sind mittlerweile auf DVD erhältlich. Zusammen mit vier anderen Episoden, die in den 80er und 90er Jahren spielen und ebenfalls Berliner Ermittler zeigen (wie etwa Günter Lamprecht aka Kommissar Markowitz).

................... http://www.rbb-online-shop.de/6er-dvd-bo…rt-edition.html ..


Zwar steht dort: "erst ab 40 Euro versandkostenfrei". Doch wenn man vor einer Bestellung im RBB-Shop den Kundendienst anschreibt und anbietet, einen Cent mehr als die ausgewiesenen 39,99 zu überweisen, um die Box portofrei zu bekommen, stehen die Chancen auf eine positive Antwort nicht schlecht. Bei mir hat's jedenfalls funktioniert...




Regie führte jeweils Günter Gräwert, beide Male sind wie gehabt Ermittler aus Berlin im Einsatz: Kommissar Schmidt (Martin Hirte) bzw. Kommissar Kasulke (Paul Esser). In beiden Folgen ist Götz George in einer Nebenrolle zu sehen; in Transit ins Jenseits außerdem Marius Müller-Westernhagen und Gerd Baltus.


Rattennest weist wahrscheinlich bis heute die grandioseste Riege an Nebendarstellern in 44 Jahren Tatort-Geschichte auf: neben Götz G. glänzen u. a. Herbert Fux, Willy Semmelrogge, Ingrid van Bergen und Dieter Hallervorden - dieser diesmal ernst und überzeugend als brutaler Gangster.



.............................................................



´
´

Old burglars never die, they just steal away ... Glen Gilbreath, Chicago Sun-Times

Ähnliche Themen