Sie sind nicht angemeldet.

Die letzten 10 Beiträge
Folge 53 » Interessantes zur Folge "Mykonos"

Von Saturn (15. März 2019, 11:18)

Folge 52 » Das Ende eines Humoristen

Von Lairdprotector (28. Februar 2019, 15:56)

Folge 50 » Rezension

Von Lairdprotector (27. Februar 2019, 12:20)

Folge 49 » Folge 49: Ein Amoklauf

Von Lairdprotector (22. Februar 2019, 16:31)

Folge 48 » Folge 48: Toter Gesucht

Von Lairdprotector (21. Februar 2019, 15:48)

Folge 46 » Überlegungen eines Mörders/einer...

Von Lairdprotector (20. Februar 2019, 17:37)

Folge 21 » Folge 21: Wie die Wölfe

Von Erwin Waldermann (15. Februar 2019, 03:01)

Folge 40 » Der Tod des Herrn Kurusch

Von Lairdprotector (14. Februar 2019, 11:20)

Folge 37 » Folge 37: Die andere Seite der...

Von Lairdprotector (12. Februar 2019, 14:19)

Folge 19 » In letzter Minute

Von Erwin Waldermann (12. Februar 2019, 05:02)

Anmelden:

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: kommissar-keller.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 8. Oktober 2008, 16:00

Folge 22: Tod eines Klaviersspielers

Vom Inhalt fand ich die Folge durchschnittlich.
Sehr gut fand ich die Rolle von Günter Ungeheuer, der mal wieder den klassischen, fiesen Kriminellen gespielt hat!
Da musste ich sofort z.B. an seine Rolle im Film "Polizeirevier Davidswache" mit den Neutze-Brüdern und Wolfgang Kieling denken! :top

Weiß jemand, ob Günter Ungeheuer überhaupt mal einen klassischen Mörder gespielt hat? Ich meine nicht den Totschläger im Affekt, wie im Film "Polizeirevier Davidswache"! Sondern den von vorn herein mordenden Typen!

Super fand ich aber auch Schimmi`s Mutter Berta Drews als Mutter Demel! Zwar nur ein kurzer, aber sehr guter Auftritt! Allein wie sie die Uhr gelobt und geküsst hat, herrlich! :klatsch


Gruß

Kellner Windeck
Viele Grüße

Kellner Windeck :))

Erich Lorenz über Kellner Windeck zu Robert und Walter:
:kotz "Aber sie ging nicht ins Bett. Erst musste der Kellner zu Hause sein. Wissen Sie, der wurde sehr gut versorgt hier!":kotz

Mario73

unregistriert

2

Mittwoch, 8. Oktober 2008, 18:28

Wer spielte eigentlich das Opfer Werner Fellner???

3

Mittwoch, 8. Oktober 2008, 18:35

Das ist eine gute Frage... Alle Namen sind aufgeführt, nur nicht der des Opfers. Der Name würde mich auch mal interessieren. :bullen:

Gruß an alle

Harry:kommi:

4

Mittwoch, 8. Oktober 2008, 23:19

Günther Ungeheuer als Mörder

Zitat

Original von Kellner Windeck
Weiß jemand, ob Günter Ungeheuer überhaupt mal einen klassischen Mörder gespielt hat? Ich meine nicht den Totschläger im Affekt, wie im Film "Polizeirevier Davidswache"! Sondern den von vorn herein mordenden Typen!

Hi Ungeheuer-Fans !

Soweit ich weiß, spielte er in der Percy-Stewart-Folge 13 (Vendetta) den Mörder "Enrico Grimaldini". Er wird dann sogar selbst erschossen und Percy kann den Fall nicht lösen.

Ja ja - sowas gibts ...

Mfg
Peter :klatsch
30.06.1963 - 02.09.2010

5

Donnerstag, 9. Oktober 2008, 00:34

Tja - Wer spielte Werner Fellner?

Zitat

Original von Mario73
Wer spielte eigentlich das Opfer Werner Fellner???

DIE Frage hab ich mir auch schon gestellt, seit ich das Kommissar Keller-Buch habe. Und was noch interessanter ist: WO kommt denn eigentlich der Darsteller Felix Franchy in dieser Episode vor, der einen gewissen "Lohmann" spielt?

Ich hab' mir mal ein Foto dieses Schauspielers aus den 70er Jahren besorgt - eine Autogrammkarte - und ein wenig mit dem "Fellner" verglichen. Bis auf die Haare paßt eigentlich alles zusammen:





Kann es sein, dass LOHMANN ein Schreibfehler ist, der demzufolge auch ins Buch übernommen wurde, und eigentlich FELLNER gemeint war? Ich finde die Ähnlichkeit verblüffend. Eieiei - Sonderbar !!!

Liebe Grüße
vom ratlosen Peter :rolleyes:
30.06.1963 - 02.09.2010

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mr. Gore« (9. Oktober 2008, 00:36)


6

Donnerstag, 9. Oktober 2008, 07:33

RE: Tja - Wer spielte Werner Fellner?

Zitat

Original von Mr. Gore

Kann es sein, dass LOHMANN ein Schreibfehler ist, der demzufolge auch ins Buch übernommen wurde, und eigentlich FELLNER gemeint war? Ich finde die Ähnlichkeit verblüffend. Eieiei - Sonderbar !!!



Respekt Mr. Gore :respekt
ich finde auch, dass die Ähnlichkeit verblüffend ist!

Vielleicht können unsere Kontaktleute zum ZDF die Frage
klären!
Im Internet ist zu dem Schauspieler überwiegend zu recherchieren, dass er in den 70-er Jahrer überwiegend in den damaligen "modernen" Sexfilmen Hausfrauenreport usw. mitgespielt hat!

Gruß

Kellner Windeck
Viele Grüße

Kellner Windeck :))

Erich Lorenz über Kellner Windeck zu Robert und Walter:
:kotz "Aber sie ging nicht ins Bett. Erst musste der Kellner zu Hause sein. Wissen Sie, der wurde sehr gut versorgt hier!":kotz

7

Donnerstag, 9. Oktober 2008, 14:05

Schön war in der Folge auch der Wandkalender..
21.4.1970

Für die , die da schon auf der Welt waren......

Könnt Ihr noch ungefähr eingrenzen, was ihr da wo gemacht habt, gewesen seid.......?

find ich irgendwie spannend...........

Jörg L aus M
Warum 'schwierig' sein, wenn man mit ein bisschen Anstrengung 'unmöglich' sein kann :grins:

8

Donnerstag, 9. Oktober 2008, 14:07

PS: Ja,... ich hab auch noch was anderes zu tun... :finger
Warum 'schwierig' sein, wenn man mit ein bisschen Anstrengung 'unmöglich' sein kann :grins:

9

Donnerstag, 9. Oktober 2008, 17:34

Sexfilme & Co

Zitat

Im Internet ist zu dem Schauspieler überwiegend zu recherchieren, dass er in den 70-er Jahrer überwiegend in den damaligen "modernen" Sexfilmen Hausfrauenreport usw. mitgespielt hat!


Hi Leute, es ist öfters mal die Rede von "relativ" bekannten Schauspielern der 70er- Jahre und sogenannten Sexfilmchen.
Hab sowas auch schon von "Emely Reuer" und sogar "Peter Steiner" gehört.
Was waren das für Filme?
Waren das derbe Pornos oder eher aufklärerische Filme? :O
Bitte habt Verständnis für meine Unwissenheit, ich bin Kind der 90er! ?(
Ach ja, danke euch schon mal im voraus für eure aufklärerischen Dienste! ;-)

Doc :engel
Warum reden Sie nicht? - Reden Sie doch! - Sie können doch reden! :rolleyes:

10

Freitag, 10. Oktober 2008, 02:20

RE: Tja - Wer spielte Werner Fellner?

Zitat

Original von Mr. Gore
Kann es sein, dass LOHMANN ein Schreibfehler ist, der demzufolge auch ins Buch übernommen wurde, und eigentlich FELLNER gemeint war? Ich finde die Ähnlichkeit verblüffend. Eieiei - Sonderbar !!!

Halloooooo Freaks !!!

Ich möchte eine Bestätigung von irgend jemandem, der Gesichter kennt. Ist unser "Fellner" tatsächlich FELIX FRANCHY (alias "Lohmann") ???

Dann würde sich auch Gerald Grothe - der Autor des Kommissar-Buches - sicherlich freuen und könnte bei seiner nächsten Auflage, soweit er überhaupt noch eine geplant hat, DIESEN Irrtum korrigieren.

Steh ICH und KELLNER WINDECK mit unserer Meinung allein da??? - Hier scheint in der Tat ein "Fehler" unterlaufen zu sein und ich frage die Experten:

Wer kann FELLNER - außer "Mr. Gore" und "Kellner Windeck" - noch rehabilitieren ???

Mann - das schreit ja nach einer Whisky-Kur ...

Mfg
Peter Fellner :keller:
30.06.1963 - 02.09.2010

11

Freitag, 10. Oktober 2008, 04:44

Pornos ???

Hallo Dr. S.

diese seichten Soft-Sex-Filmchen (die die entrüstete Hausfrau damals als "Porno" bezeichnete und heute keinen noch so notgei..n Mann hinter`m Ofen hervorlocken können) kamen damals als sogenannte "Aufklärungsfilme" in die Kinos; um die strenge Zensur der Sittenwächter von der FSK ruhigzustellen.
:schnarch
Jeder 11 jährige weiß heute über Sex mehr als der damals als "Sex-Papst" titulierte Oswald Kolle.....
:respekt

Peter Steiner "stand" damals für "Sex aus der Krachledernen". (Rudelbumms in bayerischen Heustadeln) Heute eher peinlich !
:finger
(Unsere Emely tät ich aber doch schon gerne mal nackelig sehen...)
:engel :engel :engel :engel :engel

Fred :bayern:
Sagen Sie mal - Sind Sie ballaballa ???

12

Freitag, 10. Oktober 2008, 08:07

RE: Sexfilme & Co

Zitat

Original von Dr. Sartorius

Zitat

Im Internet ist zu dem Schauspieler überwiegend zu recherchieren, dass er in den 70-er Jahrer überwiegend in den damaligen "modernen" Sexfilmen Hausfrauenreport usw. mitgespielt hat!


Hi Leute, es ist öfters mal die Rede von "relativ" bekannten Schauspielern der 70er- Jahre und sogenannten Sexfilmchen.
Hab sowas auch schon von "Emely Reuer" und sogar "Peter Steiner" gehört.
Was waren das für Filme?
Waren das derbe Pornos oder eher aufklärerische Filme?

Doc :engel


Mit heutigen Maßstäben würde man die Filme als "Softporno`s" bezeichnen!
Es war für damalige Zeiten neu! Man denke an Kolle, Beginn der Emazipation usw.!
Diese Welle brachte damals Filme wie z.B. "Lass jucken Kumpel", "Liebesgrüße aus der Lederhose" usw. hervor.

So weit ich mich erinnern kann war für die Schauspieler auch das Problem, dass der deutsche Film keine "herkömmlichen" Filme verkaufte! Alles war Richtung Amerika orientiert.
Das führte mit Sicherheit auch dazu, dass sich viele Bekannte Schauspieler dann in diesen Filmen wieder gefunden haben!

Es gehörte damals einfach in die Zeit!

Grruß

Kellner Windeck
Viele Grüße

Kellner Windeck :))

Erich Lorenz über Kellner Windeck zu Robert und Walter:
:kotz "Aber sie ging nicht ins Bett. Erst musste der Kellner zu Hause sein. Wissen Sie, der wurde sehr gut versorgt hier!":kotz

13

Freitag, 10. Oktober 2008, 08:17

Zitat

Original von Jörg
Schön war in der Folge auch der Wandkalender..
21.4.1970

Für die , die da schon auf der Welt waren......

Könnt Ihr noch ungefähr eingrenzen, was ihr da wo gemacht habt, gewesen seid.......?

find ich irgendwie spannend...........

Jörg L aus M


Ich kann mich zumindest daran erinnern, dass ich Schüler der 2. Klasse war! Die Mondlandung von Apollo 11 (21.07.1969) habe ich nachts auf einem schwarz/weiß-Bildschirm live mitverfolgen dürfen. Und Freitagabends, wenn ich bereits ins Bett musste, hörte ich aus dem Wohnzimmer immer die Titelmelodie vom Kommissar, :keller:
weil meine Eltern die Folgen regelmäßig sahen!

Übrigens, sehr prägnant empfand ich als Kind auch die Titelmelodie von "Ganoven Ede`s Aktenzeichen XY ungelöst"! 8)

Gruß

Kellner Windeck
Viele Grüße

Kellner Windeck :))

Erich Lorenz über Kellner Windeck zu Robert und Walter:
:kotz "Aber sie ging nicht ins Bett. Erst musste der Kellner zu Hause sein. Wissen Sie, der wurde sehr gut versorgt hier!":kotz

14

Freitag, 10. Oktober 2008, 09:17

Moin!

JA , ganz genauso ging mir's auch........
bei XY mit Gänsehaut vorm Fernseher sitzen im tiefsten Nebel zu Besuch bei Omma auf dem Land...
Uaaaahhhhhh

retrospektive Grüße
Jörg L aus M
Warum 'schwierig' sein, wenn man mit ein bisschen Anstrengung 'unmöglich' sein kann :grins:

15

Freitag, 10. Oktober 2008, 12:41

Hy Nostalgo-Jörg! :top Das Witzige ist, daß bei mir im Wohnzimmer sigar noch ein Kalender von 1970 hängt (wo allerdings die 12 Motive nicht mehr wie ursprünglich "Röhrender Bauer vergewaltigt Hirsch beim gmütlichen Z´ammensein" oder ähnliches sind, sondern Papierblumenthemen. Egal, jedenfalls erinnere ich mich noch gut an meinen typischen Freitag nachmittag & abend damals: Mutter hatte freien Tag, also ab zur Omma, die hatte schon Tvau (wir erst zur WM in Mexico) und dann das ZDF-Programm runtergeschaut: Sportinformation mit Wolfram Esser, Luftsprünge mit Toni Sailer, Pat und Patachon mit äh Pat und Patachon, ach ja und die Drehscheibe mit Rut Speer (süß!). Und manchmal in den Ferien 20:15 Uhr Krimi (Ede Zimmermanns Ganovenclub oder, immer bevorzugt, unser Kommi). Ja so warns die oiden Siebzgerzeits... :tv:
Von Landsberg bis zum Mörlenbach, winkt Kanne und sagt scheenen Häusern guten Tach

16

Freitag, 10. Oktober 2008, 18:51

Mutter Demels sonderbare Uhr ...

Zitat

Original von Kellner Windeck
Super fand ich aber auch Schimmi`s Mutter Berta Drews als Mutter Demel! Zwar nur ein kurzer, aber sehr guter Auftritt! Allein wie sie die Uhr gelobt und geküsst hat, herrlich!

Jawoll - das war ein bühnenreifer Auftritt, der in Folge 45 (Schwester Ignatia) leider nicht getoppt wurde. Dort nämlich geht sie als alte kranke Mutter einsam in ihrem Bett gen Himmel...

Aber die Szene mit der ollen Westmünsterschlag-Uhr, bei der sich unser "Mayer Zwo in spe" vor grinsen kaum auf dem Stuhl halten kann, hab ich in 3 Berta-Bildchen nochmal zusammengefaßt.

Hier die Version für Fortgeschrittene ...







Die gleiche Uhr hat mir meine Oma kurz vor ihrem Tode 1996 vermacht. "Ne fabelhafte Uhr", wie es Berta Drews bereits 1970 bekundete ...

Liebe Grüße von Peter:))
30.06.1963 - 02.09.2010

17

Samstag, 11. Oktober 2008, 04:40

watt is denn datt...

...da hinten anne Uhr für`n Türchen ???
Ach so ja, da kommt das Futter für den Laufrad-Hamster rinn, wa !!!

:klatsch
Sagen Sie mal - Sind Sie ballaballa ???

18

Samstag, 11. Oktober 2008, 05:02

RE: watt is denn datt...

Zitat

Original von Taxifred
...da hinten anne Uhr für`n Türchen ???
Ach so ja, da kommt das Futter für den Laufrad-Hamster rinn, wa !!!

Werter Fred!

Aus Deinem kurioses "Taxi"-Deutsch werde ich wohl nie schlau werden. Aber denk dran:

Die Uhr jeht auf de Sekunde jenau, det is ne fabelhafte Uhr. UND Berta war froh, det die Uhr jenau jing, denn sie musste ja ihrem Sohn ein Abili - upps "Alibi" - geben. Sein Koffer war gepackt; der Junge wollte weg - wie es Grabert dem "dösenden" Kommissar im Beisein von Harry und Robert klar zu machen versuchte. (Warum hat die Rehbein eigentlich keine Würstchen reingebracht ...)

ICK jeh jez ooch weg - MHD machen (MatratzenHorchDienst)

Liebe Grüße nach München
vom "verdrewsten" Peter :klatsch
30.06.1963 - 02.09.2010

19

Samstag, 11. Oktober 2008, 11:14

Zitat

Original von Kellner Windeck

Zitat

Original von Jörg
Schön war in der Folge auch der Wandkalender..
21.4.1970

Für die , die da schon auf der Welt waren......

Könnt Ihr noch ungefähr eingrenzen, was ihr da wo gemacht habt, gewesen seid.......?

find ich irgendwie spannend...........

Jörg L aus M


Ich kann mich zumindest daran erinnern, dass ich Schüler der 2. Klasse war!


Ach, du auch?
Freitags(früh)abend war bei mir immer "dick und doof" oder "Väter der Klamotte" angesagt.
Gibts hier Nutten ?
Folge: "Die Kusine"

http://www.youtube.com/watch?v=hDtjS148dNI

20

Freitag, 24. Oktober 2008, 19:51

Lohmann = Fellner

Zitat

Original von Harry Klein
Das ist eine gute Frage... Alle Namen sind aufgeführt, nur nicht der des Opfers. Der Name würde mich auch mal interessieren.

Ich habe jetzt in meiner Datenbank "Lohmann" gestrichen und durch "Werner Fellner" ersetzt.

Frage an André:
Wirst Du die Änderung in den Stammdaten ebenfalls durchführen?

VLG Peter :keller:
30.06.1963 - 02.09.2010